Dass das WLAN hin und wieder schwĂ€cheln oder sogar ausfallen kann, kennen wohl alle. Doch besonders ĂŒber die Weihnachtsfeiertage bemerken einige Haushalte eine Verlangsamung des WLANs. Schnell fĂ€llt der Verdacht auf den Internetanbieter.  

Probleme mit dem WLAN-Empfang liegen weniger daran, dass Ihr Router ĂŒber die Feiertage zur Ruhe kommt, sondern es existieren wissenschaftliche GrĂŒnde fĂŒr die Störung, die Sie gewissermaßen selbst installieren: Die Weihnachtsdekoration. Wir haben uns das genauer angesehen. Mehr dazu in diesem Blogbeitrag.

WLAN-Störungen an Weihnachten – woran liegt das?

Lichterketten werden in vielen Haushalten gerne als Weihnachtsbaumbeleuchtung eingesetzt. Die Stromkabel der Lichterketten bestehen aus Kupferleitungen, welche das WLAN-Signal dÀmpfen können.

Lichterketten können aber auch als Antennen fungieren, insbesondere wenn diese flackerndes Licht erzeugen. Wenn dabei die richtigen Frequenzen erzeugt werden, dann stören diese Funkwellen, insbesondere dann, wenn diese sich in der NĂ€he des verwendeten Routers oder Zugangspunkts befinden.”

 

Kein WLAN an Weihnachten? Kein Grund zur Sorge!

Fragen Sie sich nun, ob Sie sich zwischen einem mit Lichtern geschmĂŒckten Weihnachtsbaum oder entspannten Abenden mit Weihnachtsfilmen und Netflix entscheiden mĂŒssen? Es besteht kein Grund zur Sorge. Sie mĂŒssen an Weihnachten weder auf Lichterketten noch auf Ihr WLAN verzichten. Die Auswirkungen von Weihnachtsdekoration auf die KonnektivitĂ€t sind minimal und machen sich höchstens dann bemerkbar, wenn der Weihnachtsbaum direkt neben dem Router oder an Stellen im Haus bzw. in der Wohnung platziert wurde, an denen normalerweise auch zuvor kein guter WLAN-Empfang bestand. 

Worauf Sie lediglich achten mĂŒssen, ist folgendes:

  • Stellen Sie den Baum weit entfernt von Ihrem Router auf 
  • PrĂŒfen Sie, ob Sie den bestmöglichen Platz fĂŒr Ihren Router gefunden haben  

 

WLAN optimieren – Störungen selbststĂ€ndig herausfinden und beheben

Neben der Weihnachtsbeleuchtung existieren noch andere Faktoren, die das drahtlose Netz beeinflussen können. Zum Beispiel der Standort des Routers, die Anzahl der angeschlossenen GerÀte, die Verwendung von Repeatern, andere GerÀte, die stören und vieles mehr. 

Damit der Kundenservice von Internetanbietern besonders ĂŒber die Festtage nicht mit erbosten Anrufen von KundInnen konfrontiert ist, die behaupten, ihr WLAN funktioniere nicht, sollten Internetanbieter die Conntac Self-Service App mit dem Feature WLAN optimieren als Servicefeature in ihren Kundenservice integrieren. 

Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag “WLAN optimieren” und in unserem Online Talk ĂŒber das Feature WLAN optimieren, den Sie sich kostenlos ansehen können. 

Cynthia Loos

Diese BeitrÀge könnten Sie auch interessieren:

JahresrĂŒckblick 2022

JahresrĂŒckblick 2022

Das Jahr 2022 neigt sich wie immer viel zu schnell dem Ende zu. FĂŒr Conntac war es ein sehr erfolgreiches und aufregendes Jahr, welches wir mit unseren Kunden und Mitarbeitenden erleben durften. Was...

mehr lesen
Gen Z und Millennials: Telefonieren war gestern

Gen Z und Millennials: Telefonieren war gestern

“Ich hatte mein Handy auf lautlos”, “Schick mir gerne eine Sprachnachricht” oder “Sorry, kein Netz” sind einige der Ausreden, die junge Menschen verwenden, um Anrufe nicht entgegennehmen zu mĂŒssen....

mehr lesen