Augsburger IT-Start-up Conntac erhält bei erster Finanzierungsrunde hohes sechsstelliges Investment

26.07.2018


Serie A Investitionsrunde Conntac (v.l.n.r. Dr. Michael Faath, Prof. Dr. Rolf Winter, Christoph Keller, Benjamin Wöhrl)

Augsburg, 26. Juli 2018. Bei der ersten Finanzierungsrunde (Serie A) hat das Augsburger IT- und Telekommunikations-Start-up Conntac GmbH eine hohe sechsstellige Summe erhalten. Investoren sind Startkapital-Fonds Augsburg, Bayern Kapital, Wayra Deutschland sowie ein Business Angel. Die Runde wurde über das BayStartUP Investoren-Netzwerk vorbereitet. Conntac bietet Telekommunikationsanbietern Self-Service-Lösungen an, um Störungen des Internetzugangs beim Kunden schneller beheben zu können. Mit dem frischen Kapital wird Conntac seinen Wachstumskurs fortsetzen und die Produktentwicklung im Mobilfunkbereich vorantreiben.

Die Conntac GmbH begann 2017 als Ausgründung einer Forschungsgruppe der Hochschule Augsburg und schaffte mit der Positionierung als Self-Service-Unternehmen den Durchbruch. Zuvor arbeitete das Gründerteam bereits als Dienstleister für Software-, App- und Webentwicklung. „Wir entwickeln Lösungen, mit deren Hilfe Kunden ihre technischen Probleme rund um den Internetzugang selbständig lösen können, bevor eine persönliche Betreuung notwendig wird“, sagt Dr. Michael Faath, einer der beiden Geschäftsführer der Conntac GmbH. Dabei werden intelligente Netzwerkmessungen mit verständlichen Rückfragen und Anleitungen kombiniert. Auf diese Weise können sich die Nutzer selbst helfen. Das entlastet die Service-Hotlines der Anbieter. Mit der o2 DSL Hilfe App ist seit Anfang 2018 die erste Self-Service-App von Conntac auf dem Markt. Innerhalb weniger Wochen verzeichnete die App bereits mehr als 20.000 Downloads.

„Wir verfolgen den erfolgreichen Weg der Augsburger Conntac GmbH schon seit einiger Zeit. Nach mehreren gewonnenen Innovations-Preisen und der fortgeschrittenen Produktentwicklung haben wir schnell unser Interesse an einer Beteiligung bekundet. Die Idee einer selbsterklärenden Diagnose-Software hat aus unserer Sicht ein großes Wachstumspotenzial auch über den Telekommunikationsmarkt hinaus. An diesem Erfolg wollten wir uns gerne beteiligen, zumal es ein Augsburger Unternehmen ist“, erläutert Marcus Wagner von der Startkapital-Fonds Augsburg GmbH das Investment.

„Conntac ist ein gutes Beispiel für die funktionierende Förderung von erfolgversprechenden technologieorientierten Start-ups in Bayern. Ein Team aus Hochschulabsolventen entwickelt ein innovatives Produkt, dann erfolgen Förderung und Coaching durch das EXIST-Gründerstipendium, anschließend gibt es ein erfolgreiches Accelerator-Programm. Wir haben investiert, weil uns die Produktentwicklung von Conntac und der erste geschäftliche Erfolg überzeugten“, erklärt Dr. Georg Ried, Geschäftsführer bei Bayern Kapital.

Wayra, der Start-up-Accelerator von Telefónica, ist seit Mitte vergangenen Jahres bei Conntac engagiert und beteiligt sich auch an der neuen Finanzierungsrunde. Christian Lindener, CEO von Wayra Deutschland, sagt: „Conntac und seine o2 DSL Hilfe-App sind hervorragende Beispiele für unsere neue Strategie, um neue Technologien zu integrieren: Start-ups erhalten Zugang zu unserem Konzern und können ihr entwickeltes Produkt unter realen Bedingungen optimieren. Gleichzeitig eröffnet dies Telefónica den Zugang zu innovativen Technologien. Davon profitieren beide Seiten.“

„Die Lösung von Conntac ergänzt ideal unser digitales Serviceangebot. Ein Anruf beim Kundenservice ist in den allermeisten Fällen nicht mehr nötig. Das spart Zeit und steigert die Kundenzufriedenheit”, sagt Christian Schmidtchen, Head of Digital Assistance & Innovation bei Telefónica Deutschland.

Und bei Conntac denkt man schon an viele weitere Möglichkeiten: „Unsere Vision ist es, dass alle Menschen durch unsere Hilfe komplexe Vorgänge selbst meistern. Wir werden in der Zukunft auch in anderen Bereichen und Branchen an entsprechenden Lösungen arbeiten”, sagt Conntac-Geschäftsführer Benjamin Wöhrl.




Conntac Logo Über Conntac
Das Augsburger IT-Start-up revolutioniert die Support-Prozesse von Unternehmen. Die App-basierte Software von Conntac erkennt selbstständig Probleme, führt im Problemfall einen intelligenten Dialog mit den Kundinnen und Kunden durch und gibt Hilfe zur Selbsthilfe. Das Unternehmen wurde im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds von Juli 2016 bis Juni 2017 gefördert und mit dem Gründerpreis - Digitale Innovationen auf der CeBIT 2017 ausgezeichnet.

Pressekontakt Conntac
Dr. Michael Faath
Geschäftsführer
+ 49 (0)821 9078096-3
faath@conntac.net
www.conntac.net


SKA Logo Über die Startkapital-Fonds Augsburg GmbH
Bereits 1997 erkannte die Wirtschaft im Großraum Augsburg-München und die IHK Schwaben die Bedeutung technologieorientierter, wachstumsstarker, junger Unternehmen und Spin-offs. SKA Technology Venture Partners (SKA TVP) war die regionale Antwort auf die Frage nach der (Eigen-kapital-) Finanzierung dieser Unternehmen. Insgesamt zwölf Unternehmen mit mehr als 350 Mitarbeitern sind seither durch die Finanzierungsaktivitäten der SKA entstanden und operieren heute sehr erfolgreich in verschiedensten Branchen, wie 3D Druck, Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Informationstechnologie und Umwelt- / Abwassertechnologien. Der SKA TVP, Co-Investoren sowie Förderinstitute und Banken investierten in den vergangenen Jahren mehr als 50 Mio. € in neu gegründete Unternehmen. Ein Erfolgsmodell mit großer, regionaler Wirkung. Der SKA wird heute von Marcus Wagner verwaltet.

www.startkapitalfonds.de



Conntac Logo Über Bayern Kapital
Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit elf Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 325 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital rund 273 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 260 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 5000 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden.

www.bayernkapital.de



Wayra Über Wayra Deutschland
Wayra, der Start-up-Track von Telefónica, identifiziert und fördert innovative Gründerteams sowie junge Technologieunternehmen im Wachstum. Wayra Deutschland unterstützt Start-ups über ein so genanntes Venture-Client-Modell. Start-ups können mit Wayra eines der weltweit größten Technologieunternehmen als Kunden gewinnen, ein bezahltes Technologie-Projekt umsetzen, Zugang zu einer 47-Millionen-starken Kundenbasis erhalten, durch die enge Zusammenarbeit mit Business Units operative Exzellenz entwickeln und von einem globalen Mentoren- und Technologienetzwerk profitieren. Zusätzlich hilft Wayra mit finanziellen Mitteln sowie Coachings, stellt den Start-ups Büroflächen zur Verfügung und organisiert Netzwerkveranstaltungen. Wayra richtet sein Angebot an junge, wachsende Technologieunternehmen aus den Bereichen „Internet of Things“ (IoT), Datenanalytik, Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz (KI). Wayra Deutschland wurde 2012 gegründet und verfügt über einen beeindruckenden Track Record bei der Weiterentwicklung seiner bislang rund 40 geförderten Start-ups. Zuletzt hat der Automobilzulieferer Continental das Wayra-Start-up Parkpocket übernommen, das einen datenbasierten Service im Bereich Off-Street-Parking anbietet. Wayra ist eine globale Initiative mit Standorten in zehn Ländern – in Spanien, Großbritannien und Deutschland in Europa sowie in Chile, Brasilien und fünf weiteren südamerikanischen Ländern.

https://de.wayra.co/



Pressekontakt Bayern Kapital & Wayra
IWK GmbH
Communication. Partner
Dr. Reinhard Saller
+49. 89. 2000 30-30
bayernkapital@iwk-cp.com
wayra@iwk-cp.com






Weiterführende Links
Webseite der O2 DSL Hilfe App



Bildmaterial
Conntac Teamfoto (Bildrechte Conntac GmbH, v.l.n.r. Dr. Michael Faath, Prof. Dr. Rolf Winter, Christoph Keller, Benjamin Wöhrl)
Portrait Dr. Michael Faath, Geschäftsführer (Bildrechte: Conntac GmbH)
Portrait Benjamin Wöhrl, Geschäftsführer (Bildrechte: Conntac GmbH)


Stell dich vor.

JOBANGEBOTE

Aktuell bleiben.

JETZT LESEN